Batteriewartung,
Pflege und Instandsetzung

Kleine Ursache – große Wirkung

Eine verschmutzte Batterieoberfläche begünstigt Kriechströme. Dadurch entlädt sich die Batterie zwar nur geringfügig aber dennoch. Diese verloren gegangene Energie müssen Sie wieder einladen und somit geht ein Zyklus (Laden/Entladen) in der Lebensdauer verloren.

Eine regelmäßige Reinigung der Batterieoberfläche verhindert das. Batterien, die regelmäßig gewartet, gereinigt und instandgehalten werden, haben eine längere Lebensdauer. 

Wir helfen Ihnen vor plötzlichem Ausfall Ihrer Flurförderzeuge und sorgen damit für die Sicherstellung Ihrer betrieblichen Lager- und Produktionsprozesse

 

Alles auf einen Blick:

Beispiele aus der Praxis

Eine Polschraube die nicht mit dem richtigen Drehmoment angezogen ist; ein sulfatierter Pol oder Verbinder, säurehaltige Flüssigkeit im Trog, undichte Aquamatikverschlauchung, eine abgeknickte Luftleitung der Elektrolytumwälzung, verzunderte Kontakte an den Batteriesteckern, ja sogar schon eine nicht vorhandene Zugentlastung an der Endableitung kann u.U. kostenintensive Folgen haben.

All dem wirkt man vorbeugend entgegen oder behebt die kleinen Mängel bevor die komplette Batterie Schaden nimmt und erneuert werden muss.

Unsere Arbeitsweise und Leistungen

Batteriewartung

  • Messen der Zellen- und Gesamtspannung
  • Messen der Säuredichte
  • Prüfen des Elektrolytstandes
  • Sichtkontrolle und Gesamtbeurteilung
  • Prüfen des Aquamatiksystems
  • Prüfen der Elektrolytumwälzung (falls vorhanden)
  • Prüfen von Anzugsdrehmoment der Polschrauben
  • ggf. Einweisung und Beratung der Bediener von Batterien
  • Erstellen eines Prüfprotokoll

Batteriewartung und Reinigung

  • Alle Leistungen aus Batteriewartung
  • Reinigen der Batterieoberfläche und des Batterietroges
  • Absaugen der Flüssigkeit aus dem Batterietrog

Ladegeräteprüfung

  • Prüfen nach DGUV V3, DIN VDE 0701-0702
  • Messen des Schutzleiterwiderstandes nach DIN VDE 01701-0702
  • Messen des Ersatzableitstromes nach DIN VDE 01701-0702
  • Messen des Isolationswiderstandes nach DIN VDE 01701-0702
  • Sichtprüfung des Gehäuses auf mechanische Beschädigungen
  • Prüfen der Lade- und Netzkabel sowie Lade- und Netzstecker
  • Prüfen von Anschlüssen und Zugentlastungen
  • Erstellen eines Prüfprotokoll

Unser Beratungs-Service

Wir beraten Sie gerne rund um die Themen:

  • Rechtliche Grundlagen und Unfallgeschehen
  • Notwendigkeit von Batteriewartungen und deren positive Auswirkung auf die Lebensdauer
  • Richtige Dimensionierung von Ladegeräten und Auswahl der richtigen Ladekennlinie
  • Bestimmen von benötigtem Luftvolumen in Ladestationen (Fremdbelüftung)
  • vorgeschriebene Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3) an Ihren Ladegeräten

Ihr Nutzen

  • Profitieren Sie von dem KnowHow jahrelanger Erfahrung im Umgang und der Wartung mit Antriebsbatterien und deren Ladetechnik
  • Reduzierung der Ausfallzeiten von Stapler & Co.
  • Reduzierung von hohen Investitionskosten durch vorbeugende Maßnahmen
  • Hilfestellung zur Budgetplanung für die Anschaffung von Neubatterien
Sie suchen einen Dienstleister für Ihre Antriebsbatterien und Ladetechnik?
Wünschen Sie eine Beratung oder eine Erstaufnahme sämtlicher Ihrer Antriebsbatterien
und einen empfohlenen Wartungsplan für den Einsatz in Ihrem Betrieb?
Sprechen Sie uns an!

Telefon

Rufen Sie uns gerne an!

08166 / 582 90 05

E-Mail

Senden Sie uns eine E-Mail.

Persönlicher Termin

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.